image

A withe space and 62 pages from my notebook

Das erste Modul mit der kroatischen Tänzerin und Choreografin Sonja Pregard ist fertig. «The diary of how» – das war ihr und unser Thema im diesen letzten drei Wochen. Dementsprechend waren unsere Notiz- und Tagebücher fester Bestandteil der Arbeit und wichtige Objekte beim improvisiern, tanzen,

image

Ayurvedische Marktfrau

Avocadokräuterpaste. Möhreningwerpaste. Nusszitronesalbeipaste. Randendillsalat. Kartoffelfeigensenfdip. Artischokentomatenquiche. Und und und immer weiter ginge es im Takt – lauter solche kulinarische Köstlichkeiten habe ich heute am Mexicoplatz ein wenig ausserhalb Berlins an einem kleinen biologischen Markt verkauft. Ich habe einen Samstagjob, meine erste Arbeit im Ausland. Wortwörtlich… Weiterlesen

image

bewegt. genährt. unendlich glücklich.

Einen wundervollen Monat verbrachte ich in Deutschland. Es stimmte einfach alles; die Gruppe, der Unterricht, die Lehrer, die Landschaft, das Wetter … richtig bereichert und inspiriert kam ich heute nach Hause. Rückwärtsspaziergänge. Bodywork. Contact Improvisation. Improvisation Jams bis in den frühen Morgen (ein Jam ist… Weiterlesen

Auf nach Stolzenhagen!

Irgendwo im nirgendwo nord-östlich von Berlin, noch abgelegener als die kleine Ortschaft Angermünde, liegt der Weiler „Stolzenhagen“. Und da befindet sich das Gut „Ponderosa“, eine Farm und non-profit Organisation, auf der jeden Sommer das P.O.R.C.H. Festival stattfindet – PONDEROSA ONGOING RESERACH COLLABORATION HAPPENING, ja das… Weiterlesen